25.06.2024

drupa 2024: Erwartungen von Ricoh übertroffen

Zahlreiche Geschäftsabschlüsse, großes Interesse am Produktportfolio, viele produktive Gespräche und ein erfolgreicher Partnertag prägten den Messeauftritt von Ricoh.

Ricoh, Düsseldorf/Wien, 2. Juli 2024 – Mit mehr als 100 Geschäftsabschlüssen für Inkjet-, Toner-, Software- und industrielle Druckkopf-Technologien hat die drupa 2024 alle Erwartungen von Ricoh übertroffen. Insbesondere die innovativen Inkjet-Systeme stießen auf großes Interesse. Die Besucher konnten sich auf der Messe selbst davon überzeugen, wie das Highspeed-Rollendrucksystem Ricoh Pro™ VC80000 und das B2-Einzelblatt-Inkjetdrucksystem Ricoh Pro™ Z75 mit wasserbasierten Tinten neue Maßstäbe in der Druckproduktion setzen.

Eingang Ricoh Stand an der drupa
Mit wichtigen Auftragsabschlüssen in allen Technologien hat die drupa 2024 die Erwartungen von Ricoh übertroffen.

Cimpress, ein führender Anbieter von personalisierten Druckerzeugnissen, hat sich für die Investition in eine Ricoh Pro VC80000 entschieden, um seine Anwendungskompetenz zu erweitern und die Produktion zu optimieren. Die Sattler Media Group GmbH mit Sitz in Deutschland bekräftigte nach einem erfolgreichen Beta-Test des gleichen Systems ihr Engagement für die Co-Innovation mit Ricoh im Bereich der Inkjet-Technologie. Darüber hinaus bestellte die SAMIR Group aus Saudi-Arabien eine Pro Z75 für die Efad Group/Fekrah Press.

Die Highspeed-Inkjet-Endlosdrucksysteme von Ricoh wurden außerdem erneut für ihre innovative Produktionsleistung ausgezeichnet und im Quarterly Hardcopy Peripherals Tracker (Calendar 2023) des Marktforschungsinstituts IDC, gemessen am Marktanteil, als Weltmarktführer im Bereich Highspeed-Inkjet-Endlosdrucksysteme aufgeführt. 

Neben dem großen Interesse an den Inkjet-Drucksystemen, begeisterten auch die tonerbasierten Drucksysteme die Besucher am Stand von Ricoh. Die Systeme Ricoh Pro™ C9500, Ricoh Pro™ C7500 sowie die Ricoh Pro™ C5300 waren ein Publikumsmagnet und es konnten Aufträge für mehr als 150 Systeme von Kunden aus aller Welt generiert werden.

Koji Miyao, President, Ricoh Graphic Communications & Senior Corporate Officer, erklärt: „Der Messeauftritt von Ricoh auf der drupa war ein großer Erfolg. Wir haben uns über die zahlreichen Aufträge für unsere wegweisenden tonerbasierten und Inkjet-Drucksysteme, die industrielle Druckkopf-Technologie sowie für unser Softwareangebot sehr gefreut. Wir werden die neu gewonnenen sowie unsere bestehenden Kunden dabei unterstützen, das Beste aus ihren Ricoh-Produkten herauszuholen. Es war uns eine große Ehre und ein Privileg, so viele Kunden und Partner auf der Messe zu treffen und uns mit ihnen über unsere erfolgreichen Nachhaltigkeitsmaßnahmen sowie unsere Co-Innovation-Erfahrungen auszutauschen.“

| Über Ricoh |

Ricoh ist ein führender Anbieter von integrierten Digital-Workspace-Services und -Drucklösungen, die die Digitalisierung des Arbeitsplatzes weiter vorantreiben und dabei helfen, Geschäftsprozesse zu optimieren.

Die Ricoh Gruppe ist weltweit in rund 200 Ländern und Regionen vertreten und greift dabei auf ein breites Spektrum an Wissen, Technologien und Kompetenzen zurück, die das Unternehmen in seiner über 85-jährigen Geschichte aufgebaut hat. Im Geschäftsjahr, das im März 2024 endete, erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.348 Milliarden Yen (ca. 15,5 Milliarden USD). Der Hauptsitz der Ricoh Gruppe befindet sich in Tokio.

Ricohs Mission und Vision ist es, jedem Einzelnen die Möglichkeit zu geben, sein volles Potenzial und seine Kreativität bei der Arbeit zu entfalten. Im Mittelpunkt stehen dabei das Verständnis und die Transformation der Arbeitswelt, mit dem Ziel, eine nachhaltige Zukunft zu verwirklichen.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.ricoh.at

 
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Tamara Martelli
Regional Communications Manager
Marketing Division
Ricoh Deutschland I Österreich I Schweiz
Telefon: +41 (0)44 832 31 89
E-Mail: Tamara.Martelli@ricoh.ch