Cookie Richtlinie

Datenschutzhinweis: Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie wissen möchten, warum wir diese einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh akquiriert das europäische Geschäft von Apex und erweitert damit sein Smart Locker-Angebot

  • Die Übernahme stärkt Ricohs Position als einer der größten Anbieter von Managed Services für intelligente Schließfächer in Europa
  • Die Akquisition trägt der wachsenden Nachfrage nach digitalen Arbeitsplätzen und einem erweiterten Zugang zu intelligenten Schließfachlösungen Rechnung

Ricoh Europe, London, 9. September 2021 – Ricoh gibt die Übernahme des europäischen Geschäfts von Apex bekannt. Durch die Akquisition profitieren Ricoh-Kunden in ganz Europa von verkürzten Lieferzeiten infolge höherer Lagerbestände und einem verbesserten kommerziellen Angebot, dank der gemeinsamen Preispolitik

Apex ist ein Anbieter von intelligenten Schließfächern, der Industriekonzerne sowie Einzelhandels und Logistikunternehmen mit seinen Lösungen dabei unterstützt, die Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern. Mit der Übernahme erwirbt Ricoh nicht nur die Software, die Lösungen und die Hardware von Apex, sondern übernimmt auch die europäischen Kunden und Partner des Unternehmens. Ricoh wird somit zu einem der größten Anbieter von Serviceleistungen für intelligente Schließfächerlösungen in Europa und bietet seinen Kunden einen umfassenden End-to-End-Support in diesem Bereich.

Ricoh grows Smart Locker capabilities with acquisition of Apex’s European business
Ricoh ist nach der Akquise von Apex einer der größten Anbieter von Managed Services für intelligente Schließfächer in Europa.

Apex-Kunden können nun sowohl auf die breite Palette an intelligenten Schließfachlösungen als auch auf die gesamte Bandbreite des umfangreichen Produkt- und Dienstleistungsportfolios von Ricoh zurückgreifen. Für Ricoh bedeutet die Akquisition unmittelbare Kontrolle über den gesamten Wertschöpfungsprozess – von der Herstellung bis zur Installation – und kann so schneller und flexibler auf Kundenbedürfnisse reagieren und die Markteinführung dadurch beschleunigen

David Mills, CEO von Ricoh Europe, erklärt: „Diese vielversprechende Übernahme ist unsere Antwort auf die globale Herausforderung der digitalen Transformation und der Implementierung des hybriden Arbeitsplatzes. Apex ist schon seit einigen Jahren unser Partner, daher kennen wir das Unternehmen sehr gut und wissen, dass die intelligenten Schließfächer für unsere Kunden ein Treiber in ihrer digitalen Transformation sein werden.“

Sophie Cox, Director of Sales and Marketing, Service Advantage bei Ricoh Europe, ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir mit der Übernahme von Apex das künftige Wachstum unserer Kunden und die Weiterentwicklung ihrer Büroräumlichkeiten im Zeitalter des hybriden Arbeitens unterstützen. Gleichzeitig erwarten wir eine steigende Nachfrage nach intelligenten Schließfachlösungen, insbesondere durch das Wachstum des E-Commerce und den Druck auf die Lieferkette, die Distribution effizient zu gestalten.“

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer digitalen Transformation durch den Einsatz innovativer Technologien und Dienstleistungen, die Menschen dabei helfen, an jedem Ort smarter zu arbeiten und die Unternehmensleistung zu optimieren.

Mit mehr als 85 Jahren Erfahrung, seinem fundierten Wissen und seiner Kompetenz zählt Ricoh heute zu den führenden Anbietern von digitalen Services und Datenmanagement sowie Druck- und Imaging-Lösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in rund 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2022 (Stand: 31. März 2021) hat die Ricoh-Gruppe einen weltweiten Umsatz von 1.682 Mrd. Yen (ca. 15,1 Mrd. USD) erwirtschaftet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ricoh-europe.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: 
RICOH Austria GmbH 
Ute Leimbach 
E-Mail: uleimbach@ricoh.at
Mobil: +43 664 80 464 2200

Homepage: www.ricoh.at