Cookie Richtlinie

Datenschutzhinweis: Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie wissen möchten, warum wir diese einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh Beratungsmodul EDGE unterstützt Druckdienstleister beim nachhaltigen Geschäftswachstum

Ricoh Europe, London, 5. November 2021 – Die erweiterte Beratungsleistung von Ricoh EDGE unterstützen Druckdienstleister bei der Entwicklung zukunftsfähiger Produktionsprozesse und einem nachhaltigen Geschäftswachstum.

Ricoh EDGE stellt ein praktisches und personalisiertes Konzept dar, das Druckdienstleistern hilft, automatisierte Abläufe einzubetten und ihre Wachstumskapazitäten nachhaltig zu verbessern. Ein neues, auf die konkreten Anforderungen zugeschnittenes Modul aus praktischen Tools, Beratungsleistungen und Expertenwissen ermöglicht ihnen, die gestiegenen betrieblichen Anforderungen zu bewältigen, um ihre Effizienz und Terminorientierung dauerhaft unter Beweis zu stellen. Darüber hinaus sorgt dieses Modul dafür, dass die Druckdienstleister optimal ausgestattet sind, um das Leistungspotenzial ihrer digitalen Kapazitäten in vollem Umfang auszuschöpfen. 

Im Rahmen des neuen Manufacturing Process Improvement Moduls zur Verbesserung der Herstellungsprozesse informieren Ricoh EDGE-Expert*innen die Anwender*innen über die Grundlagen des „Ricoh Way Production Systems“ – ein standardisiertes Konzept, mit dem Ricoh seit mehr als 70 Jahren eine herausragende Fertigungsqualität gewährleistet. Diese Strategie konzentriert sich auf die fünf Grundprinzipien Sicherheit, Umwelt, Qualität, Kosten und Liefertreue sowie auf 12 grundlegende Kennwerte zur Leistungsverbesserung. 

Das Manufacturing Process Improvement Modul wird in den drei folgenden Phasen umgesetzt:

  • Erkennen: Ausgehend vom Verständnis darüber, welche Parameter die Produktionseffizienz einschränken, werden Druckdienstleister ermutigt, Arbeitsabläufe und Produktströme zu hinterfragen, einen Leistungsvergleich (Benchmarking) ihrer Produktionsstätten durchzuführen sowie Installationen und deren Anordnungen mit 2D- und 3D-Darstellungen zu überprüfen.
  • Umgestalten: Weiterentwicklung des Geschäfts durch Personal, Prozesse und Infrastrukturen mit Hilfe von Flächenoptimierung, Vermeidung von Prozessabfällen, Prozessautomatisierung und Integration von Print-On-Demand, ergänzt durch Visuelles Management und Mitarbeiterschulungen.
  • Aufrechterhalten: Bewertung der Ergebnisse und kontinuierliche Verbesserung durch die Einbindung der Mitarbeiter*innen in die Lean-Methodik sowie Kontrolle der Geschäftsberichte zur Messung des Erfolges.

Im Rahmen des Moduls erhalten EDGE-Mitglieder Zugang zu innovativen Dienstleistungen, einschließlich der Vernetzungslösung Ricoh Connected Factory. Diese Plattform ermöglicht Kund*innen Daten aus der gesamten Produktionsstätte zu automatisieren, indem Geschäftsabläufe visualisiert, Workflows analysiert und standardisiert sowie Prozesse mit digitalen Tools optimiert werden. 

Mark Hinder, Business Development Manager der Graphic Communications Group bei Ricoh Europe, sagt: „Druckdienstleister, die rentabel bleiben und der Nachfrage nach einem datenbasierten Print- und Online-Geschäft gerecht werden wollen, müssen eine schlanke Produktionsmethodik nutzen und Produktionsverbesserungen fördern. EDGE wurde mit großer Sorgfalt entwickelt, um den Unternehmen zu helfen, ihr Geschäft zu bewerten, ihre Ziele zu überarbeiten und eine Strategie zu formulieren, die es erlaubt, Änderungen reibungslos und effizient umzusetzen. Das Modul wurde mit dem Ziel geschaffen, messbare und wirkungsvolle Ergebnisse zu erbringen, die den Druckdienstleistern erlauben, ein erfolgreiches Wachstum zu realisieren. Unser Alleinstellungsmerkmal ist unsere beispiellos praktische Herangehensweise. In diesem Konzept arbeiten unsere Expert*innen eng mit den Angestellten vor Ort zusammen, damit diese ‚intelligenter und nicht härter arbeiten‘. Sie tragen dazu bei, dass die Belegschaft das Prinzip der kontinuierlichen Verbesserungen verinnerlicht, und stellen sicher, dass die Umgestaltung der Geschäftsprozesse nachhaltig gewährleistet bleibt.“

Weitergehende Informationen erhalten Sie auf der neuen Website https://edge.ricoh-europe.com/.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer digitalen Transformation durch den Einsatz innovativer Technologien und Dienstleistungen, die Menschen dabei helfen, an jedem Ort smarter zu arbeiten und die Unternehmensleistung zu optimieren.

Mit mehr als 85 Jahren Erfahrung, seinem fundierten Wissen und seiner Kompetenz zählt Ricoh heute zu den führenden Anbietern von digitalen Services und Datenmanagement sowie Druck- und Imaging-Lösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in rund 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2022 (Stand: 31. März 2021) hat die Ricoh-Gruppe einen weltweiten Umsatz von 1.682 Mrd. Yen (ca. 15,1 Mrd. USD) erwirtschaftet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ricoh-europe.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: 
RICOH Austria GmbH 
Ute Leimbach 
E-Mail: uleimbach@ricoh.at
Mobil: +43 664 80 464 2200

Homepage: www.ricoh.at