Cookie Richtlinie

Datenschutzhinweis: Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie wissen möchten, warum wir diese einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh Multifunktionssysteme bestehen den anspruchsvollen Keypoint Intelligence Sicherheitstest

Ricoh Europe, London, 20. März 2020 - Die Multifunktionssysteme der IM-Serie von Ricoh haben erfolgreich ein neues, intensives Sicherheitstestprogramm von Keypoint Intelligence - Buyers Lab, einem führenden Forschungs- und Testlabor für Bürosysteme, durchlaufen.

Das Programm, das auf vernetzte MFPs und Drucker ausgerichtet ist, setzt Benchmarks nach Industriestandards in den Bereichen Gerätesicherheit, Richtlinienkonformität und Firmware-Widerstandsfähigkeit. Zum Programm gehören auch Praxistests, die in Zusammenarbeit mit anerkannten Sicherheitstestfirmen durchgeführt werden.

In der zweijährigen Entwicklungsphase des Programms holte Keypoint Intelligence Input von führenden OEMs im Bereich Dokumenten-Imaging ein, auch Ricoh war beteiligt. Das Ergebnis ist eine dreistufige Testsuite, die die Sicherheit von verschiedenen Vektoren untersucht, um sicherzustellen, dass die Systeme vor Schwachstellen geschützt sind. Die Firmware, die in den intelligenten Systemen der IM-Serie von Ricoh eingesetzt wird, hat den Penetrationstest des Sicherheitsprogramms erfolgreich bestanden.

Jamie Bsales, Director, Solutions & Security Analysis, Keypoint Intelligence, sagt: „Ricohs Teilnahme am Sicherheitstest bestätigt, dass für das Unternehmen die Produktsicherheit, die es seinen Kunden gewährleisten soll, von äußerster Wichtigkeit ist. Diese erste Testrunde war sehr umfangreich und beinhaltete sowohl automatisierte als auch manuelle Hacking-Versuche, um Zugriff auf die Systeme und das Testnetzwerk zu erhalten. Die praxisnahen Penetrationstests bestätigen, dass die aktuelle Firmware der Systeme der IM-Serie von Ricoh über geeignete Sicherheitsmechanismen und -einstellungen verfügt, um diese gegen Angriffe von außen zu schützen.“

Olivier Vriesendorp, Vice President of Product Marketing, Ricoh Europe, ergänzt: „Das Bestehen eines derartig strengen Tests im Hinblick auf ein geschäftskritisches Thema ist ein Beweis für den Stellenwert, den wir der Informationssicherheit beimessen. Die Absicherung der Betriebsabläufe unserer Kunden durch zuverlässige, leistungsstarke und sichere Systeme ermöglicht es ihnen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.“

|About Keypoint Intelligence - Buyers Lab|

For over 50 years, Buyers Lab has been the global document imaging industry’s resource for unbiased and reliable information, test data, and competitive selling tools. What started out as a consumer-based publication about office equipment has become an all-encompassing industry resource. Buyers Lab evolves in tandem with the everchanging landscape of document imaging solutions, constantly updating our methods, expanding our offerings, and tracking cutting-edge developments.

|Über Ricoh|

Ricoh stärkt die Handlungsfähigkeit digitaler Arbeitsumgebungen mit dem Einsatz innovativer Technologien und Dienstleistungen, die den einzelnen Mitarbeiter befähigen, intelligenter zu arbeiten. Seit über 80 Jahren treibt Ricoh Innovationen voran und ist ein führender Anbieter von Lösungen für das Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerzielle und industrielle Druckdienstleistungen, digitale Kameras und Industriesysteme.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in rund 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2020) hat die Ricoh-Gruppe einen weltweiten Umsatz von 2.008 Yen (ca. 18,5 Mrd. USD) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: 
RICOH Austria GmbH 
Tanja Fischer 
E-Mail: tfischer@ricoh.at 
Phone:0664 80 464 2151