Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie wissen möchten, warum wir diese einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh wird erster Business-Partner im IPN

  • Weltweite Partnerschaft
  • Entwicklung von Kooperationsbeziehungen
  • Gegenseitiger Wissensaustausch

Ricoh Europe, London, 19 Juli 2018 - Ricoh und das International Printers Network (IPN) haben eine weltweite Partnerschaft vereinbart. Sie soll der Entwicklung von Kooperationsbeziehungen dienen und den gegenseitigen Wissensaustausch unterstützen.

Das IPN wurde vor 25 Jahren gegründet und ist ein einzigartiges globales Netzwerk von Unternehmern, Führungskräften und Geschäftsinhabern, das auf persönlichen Beziehungen basiert und den direkten Austausch von Erfahrung, Wissen und Innovationen in einem nicht wettbewerbsorientierten Umfeld fördert.

Ausgehend von einer kürzlich durchgeführten Überprüfung und mit einer erneuerten Strategie, mit der auch weiterhin die Relevanz für die Mitglieder aufrechterhalten werden soll, hat das IPN ein neues Business-Partner-Konzept entwickelt. Dies fördert eine engere Beziehung zwischen Anbietern und Mitgliedern, von der beide Seiten profitieren. Darüber hinaus bietet es Unterstützung bei der Markenbildung und dem Kontaktaufbau sowie in den Bereichen Kompetenz, Vertrieb, Effizienz und Marketing.

„Diese Partnerschaft wird es Ricoh ermöglichen, mit IPN-Mitgliedern zusammenzuarbeiten und gemeinsame Beziehungen aufzubauen“, sagt Keith Miyazaki, General Manager of Commercial Printing Business Centres, Ricoh Company Limited. „Wir können unsere Roadmap teilen und ehrliches und aufschlussreiches Feedback von Mitgliedern aus der ganzen Welt einholen. Ihre regionale Perspektive wird uns auch dabei helfen, unsere Entwicklungen kompetent auf die Bedürfnisse der Märkte in den USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum abzustimmen. Wir freuen uns auch auf die aktive Teilnahme an den allgemeinen und technischen Treffen sowie an der Messe, wo wir unser Wissen teilen und von den anderen Mitgliedern lernen können." IPN-Geschäftsführer Jeroen Beckers ergänzt: „Der Wert des Netzwerks basiert auf dem offenen Ansatz seiner Mitglieder und wir freuen uns, dass Ricoh unser erster Business Partner geworden ist. Gemeinsam mit unseren Stakeholdern werden wir uns über die Marktperspektiven, das Forschungs- und Entwicklungsprogramm, die geplante Produktweiterentwicklung und die laufenden Portfolioerweiterungen informieren und gleichzeitig Updates und Erfahrungen austauschen.“

| Über IPN |

IPN wurde vor 25 Jahren als Netzwerk für Unternehmen im Druck und Grafik Arts Bereich gegründet. Heute beschäftigt sich IPN mit der Reise des Kunden, aber auch mit allen digitalen Kommunikationswegen, wie Social Media.

IPN ist ein peer-to-peer Netzwerk für Unternehmer. Die Mitgliedschaft ist begrenzt auf Personen im C-Level. Oft nehmen an den Meetings die Unternehmer selbst teil. Dabei werden Wissen, Erfahrungen und Innovationen ausgetauscht und gemeinsame Ideen verwirklicht. All dies basiert auf Beziehungen die durch zahlreiche IPN Events entstehen.

IPN ist ein einzigartiges Netzwerk, dass seine globale Reichweite erreicht, aber gleichzeitig eine Größe beibehalten hat, die den Aufbau persönlicher Beziehungen ermöglicht. Dies führt zu einem Umfeld, in dem der Austausch von Erfahrungen, Wissen und Innovationen zwischen Unternehmern auf der Grundlage von gegenseitigem Vertrauen in einem nicht wettbewerbsorientierten Umfeld möglich ist.

Vor kurzem hat IPN seine Strategie überprüft und erneuert, um relevant für Mitglieder, Partner und die Branche zu bleiben. Dies hat zur Entwicklung eines neuen Konzepts für Geschäftspartner geführt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.ipnglobal.com

|Über Ricoh|

Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das seit mehr als 80 Jahren die Arbeitsweisen der Menschen verändert und verbessert. Unter dem Slogan imagine. change. unterstützt Ricoh Unternehmen und Menschen mit Dienstleistungen und Technologien, die zur Innovation anregen, Nachhaltigkeit fördern und das Wachstum beschleunigen. Hierzu zählen Lösungen für das Dokumentenmanagement, IT-Services, Produktionsdruck, Communication Services, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2016/17 (Stand: 31. März 2017) hat Ricoh weltweit einen Umsatz von 2,028 Mrd. Yen (ca. 18,2 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: 
RICOH Austria GmbH 
Tanja Fischer 
E-Mail: tfischer@ricoh.at 
Phone:0664 80 464 2151