Cookie Richtlinie

Datenschutzhinweis: Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie wissen möchten, warum wir diese einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

InfoPrint PPFA

Sparen Sie sich die Zeit und den Aufwand Anwendungsprogramme zu wechseln, um die Formatierung der Anwendungsausgabe zu verbessern, die für den Ausdruck bei AFP™ und Intelligent Printer Data Stream™ (IPDS™) Druckern vorgesehen ist. Einfache EBCDIC- oder ASCII-Daten in der Warteschlange können flexibel anhand der Funktion Page Printer Formatting Aid (PPFA) erneut formatiert werden.

Sind flexiblere, dynamische Dokumente erforderlich, verwenden Sie die erweiterten PPFA-Formatierungsmöglichkeiten, welche Umlaufaufzeichnungsformate, unformatierte Aufzeichnungen mit kennzeichnenden Kopfzeilen, Aufruf von Bildern, Overlays und Grafiken mit variablen Bezeichnungen in der Anwendung sowie spezielle Seitenlayoutfunktionen für XML-Daten beinhalten.

Highlights

  • Hilft dabei, die Herausforderungen bei der Formatierung und dem Ausdruck komplexer Dokumente wie beispielsweise Versorgungsrechnungen, Finanzaufstellungen und Erstellung von Stücklisten zu bewältigen, ohne Programmänderungen durchführen zu müssen.
  • Ermöglicht die Bildung von AFP-Druckressourcen mit Seiten- und Formulardefinitionen.
    Bietet ebenso eine Möglichkeit, das Layout und die Festlegung Ihrer Ausgabe zu ändern
  • Ermöglicht den Ausdruck mehrerer "logischer" Seiten an einem einzelnen physikalischen Druckerformular mit Seitendefinitionen.
  • Unterstützt eine Vielzahl an Endbearbeitungsoptionen mit Formulardefinitionen, welche standardmäßige Schnittstellen für die Nachbearbeitung beinhalten
  • Unterstützt eine Vielzahl an Formatierungsfunktionen für Daten in der Warteschlange, unformatierte Druckaufzeichnungen, unformatierte Aufzeichnungen mit kennzeichnenden Kopfzeilen, native AFP-Dokumente (MO:DCA) und Anwendungsausgaben mit XML-Daten.
  • Unterstützt viele Barcode-Typen, einschließlich zweidimensionaler (2D) Barcodes wie zum Beispiel PDF417, Data Matrix, Maxicode und QR Code.
Funktionen und Vorteile

Seitendefinitionen (PAGEDEFS) und Formulardefinitionen (FORMDEFS)
Erzielen Sie bessere Kontrolle und Flexibilität über die Anordnung variabler Daten auf der Seite und darüber, wie der Drucker die physikalischen Blätter handhaben sollte.

Möglichkeit, professionell aussehende Dokumente ohne Änderung der Quelldatenanwendungen zu erstellen
Verbessern Sie die Produktivität und sparen Sie Zeit anhand von Funktionalitäten wie beispielsweise dynamisches Ausschießen und Layout, Spezifikation von Leucht- oder Vollprozessfarben, Auswahl von Konturschriftarten bei einer Reihe von Stilen und Formaten, Einbeziehung von Barcodes in vielen Symbologien, Auswahl der Endbearbeitungsoptionen für lieferbereite Dokumente und mehr.

Formatierung der Ausgabe aus Web-Anwendungen, die in XML ausgeben, zum Druck auf Ihrem AFP™ Produktionsdrucker
Spart Zeit und senkt Ausgabekosten, weil Sie die Daten vor der Bearbeitung für den Produktionsdruck nicht konvertieren müssen. Die AFP-Seitenlayouts unterstützen die Formatierung von Anwendungen, die die Ausgabe standardmäßig im XML-Format für den Datenaustausch zwischen geschäftlichen Anwendungen erzeugen.

Unterstützung für AFP und branchenstandardisierte Schriftsatztechnologien
Wählen Sie, ob Sie entweder die traditionellen AFP-Schriftsätze oder Schriftsätze im standardmäßigen TrueType oder OpenType-Schriftsatztechnologien verwenden möchten, die gewöhnlich bei der Dokumentengestaltung und in Grafikprogrammen verwendet werden.

Technische Daten

PPFA ist zur Ausführung unter AIX und Windows vorgesehen und ist eine optionale Funktion von InfoPrint Manager for AIX und Infoprint Manager for Windows®.

PPFA wird in AIX- und Windows-Umgebungen als Befehlszeilenprogramm ausgeführt und erzeugt Seiten- oder Formulardefinitionen für dynamische Formatierung von Daten zum Druckzeitpunkt mithilfe von:



Software & Apps

  • InfoPrint Font Collection

    InfoPrint Font Collection

    Die InfoPrint® Font Collection besteht aus Zeichensätzen und Advanced Function Presentation™-Codepages, die es Ihnen ermöglichen, Standardrucke in den gewohnten Schriften zu drucken.